Schilddrüsenzentrum Nordmünsterland

Willkommen im Schilddrüsenzentrum Nordmünsterland!

Wenn Sie allgemeine Informationen über die Schilddrüse und ihre Erkrankungen suchen, finden Sie diese auf der Homepage des Forums Schilddrüse.

Falls bei Ihnen Untersuchungen oder Behandlungen der Schilddrüse notwendig sind, werden diese von den Mitgliedern unseres Schilddrüsenzentrums angeboten. Diese haben sich zusammengeschlossen, um Ihnen die individuell beste Therapie Ihrer Erkrankung gemäß den aktuellen Leitlinien zu bieten.

So kann z. B. bei einer Überfunktion der Schilddrüse neben der rein medikamentösen Therapie auch die Möglichkeit der Radiojodtherapie oder der Operation in Erwägung gezogen werden. Bei der Diagnostik sind Pathologen zur Beurteilung der Feinnadelpunktion und Hals-Nasen-Ohren-Ärzte zur Erkennung von knotigen Veränderungen am Hals auch außerhalb der Schilddrüse und für die Stimmbanddiagnostik unerlässlich. Für eine umfassende Diagnostik und Therapie ist ein Expertenteam aus Nuklearmedizinern, Internisten bzw. Endokrinologen, Chirurgen, Pathologen und Hals-Nasen-Ohren-Ärzten erforderlich. Für Patienten mit einer Augenbeteiligung bei der Basedow-Erkrankung ist eine augenärztliche Mitbetreuung notwendig.

Durch regelmäßige Treffen der am Schilddrüsenzentrum beteiligten Ärzte (siehe unten) und die gemeinsame Festlegung von Behandlungspfaden und Verfahrensanweisungen wird die Behandlung immer weiter optimiert.

  • Bei Rückfragen: Dr. med. S. Rüther
    Chefarzt Klinik für Nuklearmedizin Mathias-Spital / Leiter Schilddrüsenzentrum
    S.Ruether(at)Mathias-Spital.de - 05971 42–1850 (Sekretariat Klinik für Nuklearmedizin)



Unser Angebot auf einen Blick

Umfassende Diagnostik - ambulant und stationär:

  • hochauflösender Ultraschall, Szintigraphie, PET-CT
  • Sonographisch gesteuerte Feinnadelpunktion mit zytopathologischer Begutachtung
  • Stimmbanddiagnostik

Individuelle Therapie von gutartigen und bösartigen Schilddrüsenerkrankungen:

  • Medikamentöse Therapie
  • Therapie von Augenbeteiligungen von Schilddrüsenerkrankungen
  • Radiojodtherapie
  • operative Therapie mit Neuromonitoring
Schilddrüsenultraschall
PET-CT-Gerät
Radiojod-Kapsel-Einnahme
Szintigrafie der Schilddrüse
 
Schilddrüsen-OP
pathologische Untersuchung eines Schilddrüsenpräparats
Stationszimmer Radiojodtherapie
 

Kooperationspartner am Schilddrüsenzentrum Nordmünsterland

Interdisziplinäre Schilddrüsensprechstunde am Mathias-Spital Rheine

Durch die gemeinsame Sprechstunde von Chirurgie und Nuklearmedizin bieten wir Ihnen eine optimale Betreuung an.

  • Termin:
    jeden Dienstag 14:00 - 15:30 Uhr (vorstationär mit Einweisung Nuklearmedizin)
  • erforderliche Unterlagen:
    Szintigraphie (Befund und Farbausdruck), aktuelle Schilddrüsenhormonwerte
  • Ort:
    Nuklearmedizin Mathias Spital Rheine (Ebene 1, E1)
  • Terminvergabe:
    Sekretariat chirurgische Klinik 1: 05971 42 1301
    Sekretariat Klinik für Nuklearmedizin: 05971 42 1850

Interdisziplinäre Ambulanz für Endokrinologie und endokrine Chirurgie am Klinikum Ibbenbüren

  • Sprechstunde Ambulanz für Endokrinologie (Fr. A. Popa):
    Diagnostik und medikamentöse Therapie
    Dienstag/ Mittwoch/ Donnerstag 8:30-11:00h und nach Vereinbarung (Überweisung Endokrinologie)

    Erforderliche Unterlagen:
    Ergebnisse aktueller Untersuchungen z.B. Schilddrüsenszintigraphie, Schilddrüsenlabor
    Terminvergabe über das Sekretariat der medizinischen Klinik 1: 05451 52 1300
  • Sprechstunde Ambulanz für endokrine Chirurgie (Fr. C. Bertram):
    Beratung und Indikationsstellung zur operativen Therapie
    Mittwoch 11:00-14:30 h

    Erforderliche Unterlagen:
    Ergebnisse aktueller Untersuchungen z.B. Schilddrüsenszintigraphie, Schilddrüsenlabor
    Terminvergabe über das Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie: 05451 52 3029

Selbsthilfegruppe Schilddrüsenkrebs Münster

  • Treffpunkt:
    Gesundheitshaus in Münster, Gasselstiege 13, Raum 305
  • Ansprechpartnerin:
    Irmgard Verlage
  • Tel: 05454 - 906792
    www.sd-krebs.de/muenster