Funktionsuntersuchungen M-D-T

Funktionsuntersuchungen im Magen-Darm-Trakt

Zur weiteren Abklärung von Funktionsstörungen des Magen-Darm-Traktes stehen Langzeit-Säuremessung in der Speiseröhre (24-Stunden-pH-Metrie), Druckmessungen in der Speiseröhre und verschiedene Atemtests zur Verfügung. Weitere Darstellungen von Funktionsabläufen im Magen-Darm-Trakt (Breischluck-Untersuchungen, Transitzeitbestimmungen, Entleerungsszintigraphien) sind im Institut für Radiologie und in der Abteilung für Nuklearmedizin möglich, mit denen eine enge Zusammenarbeit besteht.

<< zurück zur Übersicht Endoskopie