Gefäßzentrum Nord-West

Auf dem Gebiet der gesamten Gefäßchirurgie bieten wir - rund um die Uhr - unseren Patienten die modernste Diagnostik  an sowie die komplette konservative und operative Versorgung von Gefäßerkrankungen auf dem Qualitätsniveau eines zertifizierten Zentrums.

So werden pro Jahr ca. 8.000 Patienten ambulant behandelt und ca. 1900 operative Eingriffe durchgeführt. Das Spektrum reicht hier von kleinen ambulanten Eingriffen bis hin zur großen Aortenchirurgie einschl. endovaskulärerVerfahren bei modernster technischer Ausstattung.

Das Gefäßzentrum ist seit dem 01.12.2003 durch die DGG zertifiziert und wurde im Jahr 2006 rezertifiziert.

Dr. Gerd Rudolf Lulay
Arzt für Chirurgie - Gefäßchirurgie - Phlebologie
Thorax- und Herzchirurgie
Endovaskulärer Spezialist nach DGG
Leiter Gefäßzentrum Nord-West

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie im erweiterten Vorstand (DGG)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie (DTHG)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie im erweiterten Vorstand (DGL)
  • Ausbildungsermächtigung für common-trunk und Gefäßchirurgie komplett 6 Jahre
  • Ausbildungsermächtigung für Phlebologie komplett 18 Monate
  • Mitglied des Prüfungs- und Gutachterausschuss der Ärztekammer Westfalen-Lippe
  • Kongresspräsident der 36. Jahrestagung der DGL 2012 in Rheine
Dr. Gerd Rudolf Lulay

OP-Spektrum
Klinik für Gefäß- und Endovaskular-Chirurgie
im Mathias-Spital Rheine

1. Arterielle Eingriffe:

  • Carotisdesobliterationen
  • Carotido-Subclaviale Bypässe
  • PTA der Supraaortalen Gefäße
  • Truncusrekonstruktionen
  • Behandlung der Typ-B-Dissektion nach Stanford
  • Endoluminale Stentverfahren der Aorta, auch thorakal
  • Revaskularisation der Baucharterien, z. B. Nierenarterien – auch in enger Kooperation mit der Radiologie
  • Aneurysmabehandlung der Aorta in allen Abschnitten, in Kombination mit endoluminalen Verfahren – Stent
  • Becken-Beinarterien-Rekonstruktionen aller Art einschl. endoluminaler oder interventioneller Verfahren
  • Lysetherapie des akuten Gefäßverschlusses
  • Femoro-popliteale und pedale Bypass-Chirurgie auch beim Diabetischen Fuß

2. Venenchirurgie:

  • Sämtliche Verfahren der Varizenchirurgie einschl. minimal-invasiver Techniken der Endoskopischen Perforansdissektion
  • Shuntchirurgie bei Dialysepflichtigkeit
  • Ambulante Varizenchirurgie
  • Ulcus-cruris-Behandlung, auch konservativ
  • Endovenöse Lasertherapie bei Stammvenen-Insuffizienz

3. Sonstige Eingriffe:

  • Venöse Port-Implantationen bei CA-Patienten – auch ambulant
  • Ciminoshunt bei Dialysepflichtigkeit
  • Herzschrittmacher-Implantationen einschl. Defis – in Zusammenarbeit mit Kardiologie

4. Gefäßsprechstunde:

  • Nach vorheriger telefonischer Anmeldung im Sekretariat – alle Fragestellungen zur Gefäßchirurgie

Ansprechpartner

Pflegedienstleiterin:

Bereichsleitung Pflege:

Station A3

  • Britta Berlekamp
    05971 42-4540

Station J2

  • Annette Nienkemper
    05971 42-1380

Privatsprechstunde Dr. Lulay:

  • Dienstag von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    nach telefonischer Vereinbarung

Gefäßchirurgie:

  • Dienstag 9:00 Uhr - 11:30 Uhr und 14:00 Uhr - 15:00 Uhr
    Donnerstag von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr
    Freitag 11:00 Uhr - 12:30 (Wundsprechstunde)
    nach telefonischer Vereinbarung

Halsschlagader und spezielle Doppler-Duplex-Sprechstunde Dr. Niemann:

  • Montag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    nach telefonischer Vereinbarung

Lymphologie:

  • Montag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
    Mittwoch 8:30 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
    Freitag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
    nach telefonischer Vereinbarung

Veranstaltungen

12 Okt 2015

Patientenforum zu Gefäßerkrankungen

Mathias-Spital informiert von Schlaganfall bis Raucherbein und Patientenrechte-Gesetz Rheine. Mehr als die Hälfte aller Menschen der westlichen Welt stirbt an Gefäßerkrankungen – sie sind die häufigste...

12 Jan 2015

Rheiner Gefäßtag bringt 300 Euro für Bunten Kreis ein

Kuchen-Verkauf durch Leo-Club unterstützt Nachsorge für Familien Rheine, 12.01.2015. 300 Euro haben die Mitglieder des Leo-Clubs Rheine eingenommen mit dem Kuchenverkauf beim Gefäßtag des...