PJ-Seite Mathias-Spital

Blut abnehmen, Haken halten, Mund halten!

Glücklicherweise läuft das Praktische Jahr im Mathias-Spital Rheine nicht so ab! Die Wertschätzung und Motivation der Studierenden ist uns ein besonderes Anliegen und wir sind um eine gute Qualität in der Ausbildung bemüht – auch weil wir Sie als zukünftige Ärztinnen und Ärzte für unsere Klinik gewinnen möchten.

PJ-Tagebuch

Aus diesem Grund bieten wir PJ-Studierenden während ihrer klinischen Tätigkeit:

  • kostenfreie Unterkunft während des PJ in unserem Personalwohnheim mit eigenem Internetzugang
  • kostenfreie Verpflegung in unserer Mitarbeiter-Cafeteria
  • Unterstützung bei der Kinderbetreuung
  • den PJ-Studierenden steht ein eigener Raum mit Computer und Internet-Zugang zur Verfügung

Liebe Studierende im Praktischen Jahr,

herzlich willkommen in der Gesundheitsstiftung Mathias-Spital Rheine.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie in unserer Klinik einen Teil Ihres Praktischen Jahres absolvieren. Sie haben die Möglichkeit, bei uns im Hause die 48-wöchige zusammenhängende Ausbildung im Praktischen Jahr teilweise oder komplett zu durchlaufen.

16 Wochen in Innerer Medizin (MED I , II, III, IV, V)
16 Wochen in Chirurgie (ACH, UCH, GFCH)
16 Wochen in Ihrem Wahlfach,

  • Pädiatrie
  • Urologie
  • Gynäkologie
  • Anästhesie

Wir bieten Ihnen fundierte und spannende Einblicke in das Gesamtgebiet des jeweiligen Faches an. Damit Ihre Zeit in unserer Klinik möglichst lehrreich, interessant und effektiv wird, möchten wir Sie gern auf den folgenden Seiten informieren.

Die jeweiligen Informationen finden Sie im Menübaum links.

Ansprechpartner für das Klinikum Rheine und Verantwortliche für alle Studierenden im Praktischen Jahr:

  • Dr. Christian Eggersmann
    Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie
  • Frau Birgit Lohoff
    Personalabteilung Stiftung Mathias-Spital

Selbststudium/PJ-Seminare

Bitte achten Sie darauf, das Seminar aufzusuchen, egal in welcher Abteilung Sie eingesetzt sind, Sie werden extra vom OP dafür befreit!!!

Das Seminar ist verpflichtend!

Sie sollen dabei zu aktiver Mitarbeit angehalten werden und sich insbesondere an der Gestaltung von fallorientierten Seminaren aktiv beteiligen. Es werden regelmäßig PJ-Seminare angeboten.

Klinikfortbildung und Klinikkonferenzen
Um Sie möglichst eng in die Arbeitsabläufe und die Arbeitsumgebung des ärztlichen Personals einzubinden, sollten nach Möglichkeit auch alle Klinikkonferenzen und Fortbildungsveranstaltungen des ärztlichen Personals besucht werden.

Selbststudium - Ich werde Arzt ...

Fortbildung

Montag: Wechselnde Fortbildungen: Innere Medizin und Chirurgie
Regelmäßige Veranstaltungen: Radiologie, Anästhesie, Urologie und Gynäkologie
Dienstag: 16.00 Uhr – Pädiatrie
Donnerstag: 14.00 Uhr – 15.30 Uhr EKG-Kurs

Zusätzliche Fortbildungs-/Rotationsmöglichkeiten hier im Haus

  • Visitation in der Röntgenabteilung mit je einem Tag konventionellem Röntgen (CT, MRT, Angiographie)
  • 1 Woche Intensivmedizin (im Rahmen eines Innere-Tertials)
  • 1 Woche Notfallambulanz (im Rahmen eines Innere-/Chirurgie-Tertials)
  • 1 Woche Urologie (im Rahmen eines Innere-/Chirurgie-Tertials)

Zusätzlich ist fakultativ die Teilnahme an Nacht- und Wochenend-Diensten möglich.

Fakultative Veranstaltungen pro Tertial

  • Gips-Kurs
  • Chirurgischer Nahtkurs
  • Sono-Grundkurs

Kontakt

Ansprechpartnerin für die Gesundheitsstiftung Mathias-Spital Rheine und Verantwortliche für alle Studierenden im Praktischen Jahr:

Fachärztin für Urologie

Sina K. Schmidt, FEBU MHBA
Klinik für Urologie und Kinderurologie

05971 42-4505
si.schmidt(at)mathias-spital.de

  • Mathias-Spital Rheine
    Frankenburgstraße 31
    48431 Rheine