Endoskopie

In unserer modern ausgestatteten zentralen Endoskopie werden jährlich ca. 5000 Untersuchungen durchgeführt. Wir bieten alle gängigen endoskopischen Verfahren an.

So können wir Erkrankungen des oberen (Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm) und des unteren Verdauungstraktes (Dickdarm, Enddarm), des Dünndarms, der Gallenwege, der Leber und der Bauchspeicheldrüse erkennen und behandeln.

Während der endoskopischen Untersuchungen können gleichzeitig Gewebeproben entnommen, Ernährungssonden (PEG) angelegt, Schleimhäute angefärbt (Chromoendoskopie), Polypen (Polypektomie) und frühe Karzinome (endoskopische Mukosaresektion) abgetragen werden, Engstellen erweitert (Bougierung, Dilatation) und überbrückt (Stenteinlage) und Tumorgewebe zerstört werden.

Bei Nachweis von Gallensteinen in den Gallenwegen können diese zertrümmert und entfernt werden. In Kooperation mit der Klinik für Urologie ist auch die Zertrümmerung von Gallensteinen in den Gallenwegen durch außerhalb des Körpers erzeugte Stoßwellen möglich (ESWL). Bei endoskopisch nicht behandelbaren Verschlüssen der Gallenwege können in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Radiologie durch die Haut führende Katheter zur Gallableitung gelegt werden (PTCD).

Die Spiegelungen des Bronchialsystems (Bronchoskopie) mit Spülung, Gewebe-Entnahme und Tumorabtragung werden durch die Kollegen der medizinischen Klinik V (Pneumologie und Thoraxonkologie) ebenfalls in der Endoskopieabteilung durchgeführt. Einige Untersuchungen können auch im Rahmen des ambulanten Operierens erfolgen.

Es besteht eine 24h-Endoskopie-Bereitschaft, so dass Patienten mit Magen-Darm-Blutungen, verschluckten Fremdkörpern oder Gallenwegsverschlüssen auch nachts, am Wochenende und an Feiertagen behandelt werden können.


Das Team der Endoskopie

  • Chefarzt
    Prof. Dr. med. Ralf Keller
  • Ärztlicher Leiter Endoskopie
    Dr. med. Matthias Greller
  • Pflegerische Leiterin Endoskopie
    Frau Tanja Kahlert

Kontakt Endoskopie

  • Terminvereinbarung und Sekretariat
    Frau Sundag
    Telefon 05971 42-1624
    Telefax 05971 42-31624

Leistungsspektrum Endoskopie

Interventionell

  • Chromoendoskopie
  • Zoomendoskopie
  • Entnahme von feingeweblichen Proben / Zellabstrichen / Punktionszytologien
  • PEG/PEJ Anlagen (Perkutane endoskopische Gastrostomie bzw. Jejunostomie)
  • Anlage von transnasalen Ernährungssonden
  • Bougierungen und Dilatation von Engstellen
  • Sklerosierungstherapie
  • Gummibandligaturen
  • Argon-Plasma-Koagulation
  • Gefäßclipping
  • Polypektomie
  • Endoskopische Mukosektomie
  • Fremdkörperentfernung
  • Sonographisch gesteuerte Punktionen

Anzahl ausgewählter endoskopischer Untersuchungen

  • Jahr 2015 2016
    ÖGD (Magenspiegelung) 2827 2532
    Koloskopie (Darmspiegelung) 1352 1290
    Endosonographie 167 211
    Doppelballon-Enteroskopie 14 18
    ERC(P) 359 407
    Cholangioskopie 4 24